essen & trinken – Redaktionsblog

Hab´ ich für dich gemacht!

buchPersönlicher kann ein Geschenk nicht sein. Denn Selbstgemachtes aus der Küche signalisiert, ich habe mir Zeit für dich genommen und will dir etwas ganz Besonderes bieten. Dies kleine Bändchen bringt gerade noch rechtzeitig vor der Weihnachtszeit viele Ideen.

Konfekt, Plätzchen, kleine Kuchen sind die Klassiker zu Advent und Weihnachten. Die kann man natürlich auch selber machen. Etwa Marzipankonfekt, das in 30 Minuten fertig ist oder Walnussdatteln, die etwas mehr als eine Stunde Zeit beanspruchen. Dann gibt die immer so beliebten Chutneys und Marmeladen oder auch Pasteten und Rillettes. Etwas Ausgefallener ist ein Schokoladenlikör oder Dattelessig. Für Kurzentschlossene gibt es Gewürzmischungen, die zehn Minuten fertig sind oder auch Gewürznüsse, die mit Curry und Thymian abgeschmeckt werden. Nett dazu sind die Verpackungsideen, denn ein schönes Glas,  eine bunte Tüte oder individuell beschriftete Schildchen, auf denen beispielsweise auch die Haltbarkeit verzeichnet ist,  machen das Geschenk besonders originell.

Sabine von Imhoff: „Geschenke aus der Küche”, Gräfe und Unzer, 68 Seiten, 7,99 Euro

Kommentare

  1. Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

(wird nicht veröffentlicht)


Sicherheitscode