essen & trinken – Redaktionsblog

Autoren Archiv (10)

Exkollege kocht in eigener Küche

Die meisten Köche der »essen & trinken«-Versuchsküche haben Lehr- und Wanderjahre in der Gastronomie hinter sich, bevor sie hier anfangen. Dass jemand dorthin zurückgeht und sich freiwillig erneut dem Stress extremer Arbeitszeiten, Dauereinsatz und nörgelnden Gästen aussetzt, ist eher selten. Unser Exkollege Oliver „Olli“ Trific hat den Schritt gewagt. Lesen Sie mehr

Ein starkes Stück

Eckard Krüger Eckard Krüger
6. November 2009
Keine Kommentare

messerStaunen. Bewunderung. Begeisterung. Dieses Messer macht an. Schwer liegt es in der Hand und gleitet mit seiner 32 cm langen Klinge wie von selbst durchs Brot.

Lesen Sie mehr

Alles neu macht der Spanier

Weinberge in Rioja

Weinberge in La Rioja

Es ist noch gar nicht lange her, da reiste man nach Spanien vor allem der Sonne wegen, trank notgedrungen säuerliche, holzbetonte Weine und nahm das mehr oder weniger langweilige, oftmals fette Essen in Kauf. Wer hätte gedacht, dass aus diesem Land mal ein kulinarisches Eldorado werden würde. Lesen Sie mehr

Puttin`on the Ritz

Eckard Krüger Eckard Krüger
26. April 2009
1 Kommentar

Chocolate Afternoon Tea, Ritz

Chocolate Afternoon Tea, Ritz

Vom berühmten Schweizer Hotelier César Ritz 1906 eröffnet, vom legendären Küchengroßmeister Auguste Escoffier bekocht, von Fred Astaire besungen und von den Reichen und Schönen dieser Welt als Bühne und Salon genutzt – das Ritz Hotel im Londoner Stadtteil St James’s  ist der Inbegriff  des Grandhotels auf höchstem Qualitätsniveau. Ist? Lesen Sie mehr

Die Pizza des Schreckens

Eckard Krüger Eckard Krüger
24. März 2009
2 Kommentare

Salami-Pizza

Salami-Pizza

Nordkoreas Grusel-Potentat Kim Jong-il verfügt nicht nur über die Atombombe, sondern hat jetzt auch Zugriff auf Pizza und Pasta: Unlängst wurde in der Hauptstadt Pjöngjang das erste italienische Restaurant auf koreanischem Boden eröffnet.

Lesen Sie mehr

The Return of the Fat Duck

Eckard Krüger Eckard Krüger
13. März 2009
2 Kommentare

Seit Donnerstag, 12. März, hat The Fat Duck , das weltberühmte Gourmet-Restaurant im englischen Örtchen Bray, seine Tore wieder geöffnet. Vorausgegangen war eine zweiwöchige Schließung wegen des Verdachts auf Lebensmittelvergiftung – zuerst Dutzende, dann Hunderte von Gästen hatten nach dem Essen bei Spitzenkoch Heston Blumenthal (3 Michelin-Sterne) über Lesen Sie mehr

Fette Ente flügellahm

Das „Fat Duck“ in der Ortschaft Bray in der englischen Grafschaft Berkshire, eines der berühmtesten und best bewerteten Restaurants der Welt, ist bis auf weiteres geschlossen.

Lesen Sie mehr

Aber bitte natürlich!

Eckard Krüger Eckard Krüger
27. Februar 2009
3 Kommentare

Die sogenannte Molekularküche scheint ein selbstverständliches Element der internationalen Restaurantkultur geworden zu sein. Selbst Köche in der Provinz, die etwas auf sich halten, haben mindestens ein „Espuma”, eine „Luft” oder „Sphäre” von Heringsrogen, Kartoffelchips, Wildmangos oder von sonst etwas auf ihrer Karte. Dass diese Art von Küche nur Lesen Sie mehr

Is(s)t der Italiener schizophren?

Eckard Krüger Eckard Krüger
18. Februar 2009
4 Kommentare

Ob zu Hause oder auf Reisen, Italiener gehen nur ungern in Restaurants mit „fremdländischer” Küche, die nicht das vertraute Angebot von Pizza, Pasta, Pesce, Carne und Dolce im Sortiment haben. Andererseits sind sie mächtig stolz darauf, dass Italo-Food im Ausland boomt und dass es außerhalb ihrer Heimat sage und schreibe 60 000 italienische Restaurants gibt. Also: Trattoria „Da Luigi” in Istanbul super, aber Döner-Imbiss „Topkapi” in Milano nix gut? Oder wie jetzt? Lesen Sie mehr

Butter, ja bitte!

Eckard Krüger Eckard Krüger
4. Dezember 2008
3 Kommentare

Butterflocke

Butterflocke

Lange Zeit als Dickmacher verfemt und verkannt, feiert die Butter jetzt bei Feinschmeckern ein Comeback: Immerzu nur Olivenöl ist halt auf die Dauer langweilig. Lesen Sie mehr